online-Forum
vertrauenswürdig
erfahren
fair

Angebot einholen
24/7 Hotline: +49 (0) 172 - 985 34 08

Schädlingsbekämpfung

Der Klimawandel hat uns längst alle eingeholt und verändert stetig unsere Umwelt. Schädlinge wurden aus fernen Ländern bei uns eingeschleppt und werden logistisch meist ungewollt und unbemerkt in unserer Umwelt verteilt. Verschiedene Schädlinge wie z.B. die Bettwanze galten schon als ausgestorben und feiern jetzt wieder eine ganz große Renaissance. Das Sommerwetter spielt verrückt und lässt jedes Jahr aufs Neue eine Spezies vermehrt auftreten die uns Verdruss und Schaden bereitet. Auf den Winter konnten wir uns in den letzten Jahren auch nicht mehr verlassen und dies verhinderte eine natürliche Eindämmung z.B. der Schadnagerpopulation.

Über die Ursachen und die Schuldigen lässt sich sicher trefflich diskutieren aber letztlich müssen wir alle mit den hausgemachten Problemen leben, uns so gut es geht anpassen oder gezielt wehren.

 

Unsere Leistungen zu Ihrem Vorteil:

  • Schädlingsprophylaxe (Monitoring) = Vorbeugung durch regelmäßige Kontrollen
  • Schädlingsbekämpfung aller Art nach neuesten Richtlinien und Verfahren
  • Gesundheits- und Vorratsschutz
  • kostenlose Schädlingsbestimmung und telefonische Beratung
  • Anwendung von BAuA-zugelassenen Wirkstoffen und Verfahren
  • objektbezogene Gefahrenanalyse im Rahmen der RMM
  • Taubenabwehr
  • Mardervergrämung
  • Online-Monitoringsystem (Sie verfolgen unsere Arbeit am Bildschirm)
  • bedarfsgerechte Serviceleistungen
  • wirtschaftlicher Nutzen
  • 24 Stunden und 7 Tage in der Woche erreichbar

 

Schützen Sie Ihr Haus, Ihr Unternehmen oder Ihre Familie vor Schädlingen

Im Fokus unserer Arbeit steht nicht der schnelle Einsatz von Biozidpräparaten, sondern vielmehr fachgerechte, nachhaltige Lösungen die ökologisch vertretbar sind und dabei auch noch ökonomische Aspekte berücksichtigen.

Vermeidung von Schädlingsbefall

Alle Lebewesen –so auch Schädlinge- benötigen grob gesagt für Ihre Existenz bestimmte Voraussetzungen (z.B. Licht, Wärme, Feuchtigkeit, Deckung etc.) die neben Nahrung in einer bestimmten Menge, Qualität oder in einem bestimmten Verhältnis zueinander vorhanden sein muss.

Hat in unserem Fall der Schädling zu einem oder mehreren der vorgenannten Faktoren keinen Zugang oder ist dieser nicht in der benötigten Ausprägung vorhanden, kann er an diesem Ort nicht existieren, wandert ab oder kommt erst gar nicht.

Diese speziellen Kenntnisse lernt ein Schädlingsbekämpfer in seiner Ausbildung und ist in der Lage, die oben gennannten Faktoren zu erkennen. Er kann Ihnen Hinweise geben mit der Sie bauliche, hygienische oder organisatorische Gegebenheiten so verändern können, dass Ihnen Schädlinge erst gar nicht ins Haus kommen.

Lassen Sie sich von uns beraten!

 

Angebot einholen

 

Monitoring zur Früherkennung

Schädlingsbefall im Frühstadium erkannt hält den Schaden und die Kosten klein.

Um eine Früherkennung zu ermöglichen empfiehlt sich die Montage eines Monitoringsystems. D.h. an den von den jeweiligen Schadorganismen bevorzugten Stellen werden entsprechende Köderboxen mit ungiftigen Lockstoffen (Pheromonen, Futter..) installiert und regelmäßig kontrolliert.

Stellen wir bei unseren Kontrollen z.B. Anfraß an den Ködern fest, wissen wir, dass welcher Schadorganismus vorhanden ist und wir können frühzeitig reagieren, um eine Festigung bzw. Ausweitung des Befalls zu verhindern.

Das vorgenannte Monitoringsystem und auch der Kontrollintervall wird individuell den Erfordernissen des zu überwachenden Objektes angepasst und dem Kunden vorgeschlagen.

Ein Monitoringsystem lässt sich herkömmlich auf Papier dokumentieren. Viel smarter lässt sich dies über unser Online-Monitoringsystem lösen, besonders wenn Sie mehrere Monitoringobjekte Ihr eigen nennen. 

UNSER ONLINE-MONITORINGSYSTEM

 

Schädlingsbekämpfung

Erst das letzte Glied in der Kette ist die Schädlingsbekämpfung, die, als eine verantwortungsvolle Aufgabe wahrgenommen und richtig ausgeführt, keine Gefahren für Mensch, Haustier und Umwelt bedeutet.

Um das Risiko bei der Arbeit mit Bioziden zu vermeiden oder zumindest möglichst klein zu halten arbeiten wir auf Basis der nachfolgenden Grundsätzen des IPM (Integrated Pest Management):

  1. Befallserhebung
    • Bestimmung des vorliegenden Schädlings
    • Stärke und Ausdehnung des Befalls feststellen
    • Sind die Tiere aktiv zugewandert oder passiv eingeschleppt (Warenlieferung) worden?
    • Wie ist der Befall entstanden bzw. was hat diesen möglich gemacht?
      • Bauliche Mängel (undichte Türen, Löcher oder Ritzen in der Wand etc.)
      • Hygienische Mängel (Brotkrümel unter der Theke etc.)
      • Arbeitsablauf (offene Türen etc.)
    • Welche weiteren befallsbegünstigenden Faktoren gibt es?
    • Welche Risikofaktoren müssen beachtet werden? (Kinder, Haustiere, Lebensmittel…)

  2. Vorbereitung von Bekämpfungsmaßnahmen
    • Welche Bekämpfungsstrategie/-verfahren bringt die gewünschten Ergebnisse?
    • Können befallsbegünstigende Faktoren zusätzlich ausgeschaltet werden?
      • Bauliche Mängel (Türen oder Wände abdichten…)
      • Hygienische Mängel (putzen, Entzug der Nahrungsgrundlage...)
      • Arbeitsablauf (Türschließer einbauen, Arbeitsabläufe ändern…)
      • Umwelt (Temperatur, Feuchtigkeit…)
    • Ggfs. „Objektbezogene Gefahrenanalyse im Rahmen der Risikominderungsmaßnahmen“ (RMM)
    • Beratung des Kunden
    • Information der betroffenen Bereiche über die Behandlungsmaßnahmen
    • Schutzmaßnahmen treffen

  3. Durchführung der Bekämpfung
    • Vorbereitung des zu bekämpfenden Bereichs
    • Schutzmaßnahmen ausführen
    • Ausführen der Bekämpfungsmaßnahme
    • Dokumentation des Verfahrens

  4. Erfolgskontrolle / Nachsorge
    • Regelmäßige Nachkontrolle und Festlegung von Nachbehandlungen
    • Überprüfung und ggfs. Änderung des Bekämpfungsverfahrens
    • Durchführung von Nachbehandlungen (ggfs.)
    • Dokumentation der Maßnahmen
    • Beseitigung von Rückständen bzw. von eingesetztem Material

  5. Prophylaxe
    • Wie wahrscheinlich ist ein Neubefall?
    • Welche befallsverhindernden Maßnahmen wären sinnvoll?
    • Beratung des Kunden bezüglich der Befallsprophylaxe
    • Montage eines dauerhaften Monitoringsystems?

 

Lassen Sie sich von uns beraten und nutzen Sie die kostenlose Expertise unserer kompetenten Fachleuten zu Ihrem individuellen Schädlingsproblem.

Wir wollen keine Probleme verwalten, sondern Ihnen Lösungen anbieten!

 

Angebot einholen